Aliya Turetayeva (Piano/Accompanist)

Aliya Turetayeva wurde  in Almaty, Kasachstan geboren. Sie erwarb im Jahre 2010 ihren Masterabschluss in der Meisterklasse von Prof. Gililov an der Musikhochschule Köln. In der Zeit spielte Aliya innerhalb folgender Festivals – Dresdner Musikfestspiele, Klavier-Festival Ruhr, Europäisches Klassikfestival Ruhr, International Holland Music Sessions, Gstaad New Year Music Festival, Schweiz, Festival Pianistico di Spoleto, Aurora Classic Festival Schweden, Ars Haliaeti Festival Slowenien, International Chamber Music Festival Stavanger, Norwegen, XIV Festival de Musica International Tenerife, Spanien. Sie konzertierte in vielen Sälen – Steinway-Haus in Düsseldorf, WDR Funkhaus Kleiner Sendesaal, St.Martin-in-the-Fields/Pianists of the World Series London, Edvard Grieg Museum Troldhaugen, Centro Cultural de Belém Lissabon, Bruno Walter Auditorium/Lincoln Center New York, Weill Recital Hall/Carnegie Hall New York, Elgar Room Royal Albert Hall London, Gesellschaft für Musiktheater Wien, Villa Medici Giulini Italien, Beethoven-Haus Bonn, Grande Salle du Conservatoire royal de Bruxelles, Arthur-Rubinstein-Saal Steinway Hall München, Kaisersaal in Wien und Billrothhaus in Wien, Österreich.

Aliya arbeitete mit vielen bedeutenden Musikern, wie Dmitri Bashkirov, Mikhail Voskresensky, Imogen Cooper, Filipe Pinto-Ribeiro, Andrzej Jasinski, Vladimir Krainev, Solomon Mikowsky, Christopher Elton, Ilan Rogoff, Hamish Milne, Jerome Rose and Jeffrey Swann. Sie war Preisträgerin bei den folgenden Internationalen Wettbewerben und hat folgende Auszeichnungen erhalten – Internationaler Klavierwettbewerb für junge Pianisten von V.Krainev, Internationaler Klavierwettbewerb in Almaty, London ”Grand Prize Virtuoso” International Competition, Feurich Internationaler Klavierwettbewerb in Wien, Österreich, The North International Music Competition, American Fine Arts Festival, Concert Artists International Competition in New York /2.Preis und Outstanding Performance Award/, 3.Preis beim Verao Classico Festival in Lissabon, Portugal, Meissen Rotary Club Award, Honorary Diploma beim eMuse Internationalen Wettbewerb in Griechenland, Beethoven Piano Master Best Participant Award, Honorable Mention Award beim Rising Stars Grand Prix Internationalen Wettbewerb in Berlin, Brüser Berger Musikpreis 2018 in Bonn, Golden Classical Music Award in New York und Honorable Mention Award beim Bradshaw & Buono International Piano Competition in New York, USA.

Aliya absolvierte mit der Bestnote ihr Postgraduales Studium (Konzertexamen) an der Universität Mozarteum in Salzburg bei Prof. Gililov. Zusätzlich studierte sie in dieser Zeit bei Professor Norma Fisher und Professor Ronan O`Hora in London und an der Conservatoire royal de Bruxelles in Belgien.